2. GP von Sargans vom 15.11.03

 

Prelude-Punica siegt weiter


Mit dem GP von Sargans stand für uns ein weiterer Grossanlass für das "Nachwuchsteam" auf dem Programm. Mit der OLMA-Siegerin "Prelude-Punica" und der Dominate-Tochter "Dorina" stellten wir zwei vielversprechende Jährlinge aus. Vorallem "Punica" war nach dem Sieg an der OLMA einiges zuzutrauen. Kommt hinzu, dass mit Mutter Wunia und Grossmutter Tunia zwei starke Schau-Tiere im Pedigree stehen und die Messlatte deshalb entsprechend hoch liegt. Obwohl "Punica" das jüngste Tier in ihrer Abteilung war, löste sie ihre Aufgabe souverän. Preisrichter Angelo Pozzatti aus Italien war von ihr auf jeden Fall so begeistert, dass er sie mit dem Abteilungssieg belohnte. Mit diesem Sieg war Bürkli-Brown-Swiss übrigens der erste Züchter, der an beiden GP's Abteilungssiege erringen konnte. So ganz am Rande sei noch erwähnt, dass sich Starbuck-Tunia bei der "Europa-Schau im Heft" der Zeitschrift "Rinderzucht Braunvieh" den guten dritten Abteilungsrang sicherte. Wenn das kein gutes Vorzeichen für die Swiss-Classic ist...!?!

Ebenfalls zu den jüngsten Tieren in ihrer Abteilungs zählte "Dominate-Dorina". Sie hatte mit Emanuel Stäger am GP den ersten ganz grossen Auftritt auf nationaler Ebene. Die Ausgeglichenheit von Dorina und die tolle Arbeit von Emanuel reichten jedoch nicht ganz für einen absoluten Spitzenrang. Mit einem sechsten Rang bei der Premiere dürfen wir aber sehr wohl zufrieden sein.

Bei der Champion-Wahl mit allen Abteilungssiegerinnen und zwei zweitrangierten Tieren war immerhin "Punica" mit von der Partie. Leider vermochte sie sich hier nicht mehr für den ganz grossen "Show-Down" der letzten vier zu qualifizieren. Grand-Champion wurde schliesslich Jetvin-Jola von Emil Zwingli. Somit ist auch er ist ein "Wiederholungstäter" auf höchster Stufe! Den Vize-Champion-Titel holte sich Denmark-Dolly von Andras Keller, Sevgein noch vor Cognac-Swiss-Lady von Moritz Fecker.

 


Freude herrscht - Ueli mit Abteilungssiegerin "Punica"

Erster grosser Auftritt für Emanuel mit seiner "Dorina"